eshop@p1product.ch
+41 81 420 84 01

Warum Ravak?

Design RAVAK

Die Gestaltung und Formgebung wird von menschlichen Emotionen, auf der Suche nach Verbesserung und konzeptionellem Denken entwickelt. Dies sind elementare Voraussetzungen „des fortgeschrittenen Designs“.Die Grundphilosophie von RAVAK ist deshalb die Überzeugung, dass die technische Perfektion eine Selbstverständlichkeit ist, jedoch erst das Design in Verbindung mit Sicherheit den wirklichen Wert des Produktes ausmachen.

Ein Designer ist kein Künstler oder naiver Träumer. Ein guter Designer muss vor allem ein guter Techniker und Konstrukteur sein. Aus diesem Grund arbeitet RAVAK mit der österreichischen Firma DESIGN A. STORZ zusammen und bringt ihre weitreichenden Erfahrungen aus der Automobilindustrie in unsere Branchev ein.

 

Kryštof Nosál – studio Nosal Design

Kryštof Nosál
Gründer des Studios Nosal Design.

 

Führender tschechischer Designer, der sich auf das Produktdesign konzentriert, in welchem er sich vor allem zur Regel der unkomplizierten Lösungen mit einer klaren Idee bekennt. Mit seiner Invention prägte er unter anderem Produkte der Marke Narex (Werkzeughersteller), er ist Mitautor einer Waschmaschine für Männer der Firma Elektrolux und vieler beliebtester Badezimmerprodukte von RAVAK.Mit RAVAK-Produkten nimmt er regelmäßig an Prestigewettbewerben teil - Nomination für den Preis Czech Grand Design, Gewinner der Preise EDIDA, Top Design und Red Dot.

Motto: "Unter Verwendung einfacher Mittel bin ich bemüht, eine maximale Wirkung zu erreichen. Durch die Vereinfachung und die Eliminierung alles Unnützen entsteht ein Produkt, welches wir intensiver wahrneh-men."

 

Achim Storz – studio Storz

Achim Storz
Gründer des Studios Design Storz

Beim Entwerfen unserer Badewannen schöpft das Studio Storz aus den reichen Erfahrungen bei der Konstruktion der Automobilinterieurs der Marken Porsche BMW oder Audi, jedoch auch beim Entwerfen von Gebrauchsartikel wie die Produkte von Adidas, Hugo Boss oder Colgate. Unseren Produkten verleiht Achim Storz eine originelle autorisierte Prägung sowie eine präzise Lösung.

Motto: "Design schafft Identität. Identität schafft Image. Image schafft den Erfolg."

 

Auszeichnungen

Red Dot Design Award Winner 2018

 

Waschbecken Moon hat Red Dot

Unter den tschechischen Badezimmerprodukten handelt es sich um ein Produkt mit den besten Bewertungen. Unser Waschbecken Moon wurde bereits mit dem internationalen Preis iF Design Award ausgezeichnet. Die Geschichte des renommiertesten Designerwettbewerbs, der in Essen/Deutschland ins Leben gerufen wurde, reicht zurück bis ins Jahr 1955. Die angemeldeten Produkte werden durch eine Fachjury bewertet. Dieser gehören unabhängige Designer, Pädagogen und Fachjournalisten an, welche die 6 300 angemeldeten Produkte nach den Kriterien Innovation, Ergonomie, Funktionsfähigkeit, Lebensdauer, Umweltverantwortung, einschließlich der symbolischen und emotionalen Seite der einzelnen Produkte, zu bewerten hatten. Am aktuellen Wettbewerb hatten sich Teilnehmer aus 59 Ländern weltweit angemeldet.

iF DESIGN AWARD

 

MOON-Waschtische haben auch in Europa Interesse durch ihr Design erweckt

Die Waschtische MOON der Marke RAVAK haben die Auszeichnung iF DESIGN AWARD 2018 bekommen. Diese von Kryštof Nosál entworfene Serie von fünf Plattenwaschtischen punktiert somit schon das zweite Mal vor Designer-Fachjurys. Der iF Design Award stellt seit 65 Jahren die europäische Spitze in Design-Fachwettbewerben dar. Der diesjährige iF-Jahrgang erhielt eine Rekordanzahl von 6.400 Anmeldungen aus 54 Ländern aller Welt. Eine dreiundsechzigköpfige internationale Fachjury hat nach den Kriterien Innovation und Durcharbeitung, Einzigartigkeit und Ausführung unter anderem auch für Produkte der Marke RAVAK abgestimmt.

Czech Grand Design

 

Der Autor der RAVAK-Produkte ist für den Preis in der Kategorie Designer des Jahres 2016 nominiert

Bis in die Kategorie Designer des Jahres 2016 des Wettbewerbs Czech Grand Design hat es auch Kryštof Nosál mit dem Waschbecken-Set Moon geschafft, der sich somit gegen die gewaltige Konkurrenz durchsetzen konnte. Nosál hat einen Großteil der RAVAK-Produkte entworfen. Er tritt hier gegen die bekanntesten Designer für tschechisches Design an und präsentiert als einer der wenigen ein breit zugängliches Massenprodukt.
"Eine große Konkurrenz gibt es in diesem Wettbewerb, der dieses Jahr zum 11. Mal stattfindet, vor allem in der Kategorie Designer des Jahres. Dies beweisen die 16 nominierten Designer. Bis zur tschechischen Spitze haben es Designstudios geschafft, die erst vor Kurzem entdeckt wurden. Neben den im vergangenen Jahr entworfenen Neuheiten, für die Designer nominiert werden können, wurden 2016 u. a. auch von Maxim Velèovský, Rony Plesl sowie Ende des Jahres 2016 auch von Olgoj Chorchoj große retrospektive Ausstellungen veranstaltet. Auch dies beweist, dass es sich um ein für das tschechische Design starkes Jahr gehandelt hat", so das Mitglied des Vorbereitungskomitees für den Preis Czech Grand Design Jana Zielinski.
Im Jahr 2016 wurden 55 namhafte Persönlichkeiten als Mitglied in der Akademie für Design der Tschechischen Republik aufgenommen - hierunter Kuratoren aus dem In- und Ausland, Galeristen, Chefredakteure, Journalisten und Theoretiker für Design. Die in drei Runden abgehaltene Wahl um die besten Projekte ist in 10 Kategorien erfolgt: Designer des Jahres, Modedesigner des Jahres, Schmuckdesigner des Jahres, Grafikdesigner des Jahres, Fotograf des Jahres, Geschäft des Jahres, Hersteller des Jahres, Entdeckung des Jahres, Ruhmeshalle und neu Illustrator des Jahres. Absoluter Sieger ist der Grand Designer des Jahres, der in allen Kategorien gewählt wurde.
Die Siegerprojekte werden vom 30. März bis 2. April 2017 in der Verkaufsausstellung Czech Grand Design Best of präsentiert. Eine Auswahl der besten Arbeiten in den Autorenkategorien wird in der Villa Pellé präsentiert. Neben der eigentlichen Ausstellung wird den Besuchern auch ein Begleitprogramm geboten sowie ein Pop up Shop des besten tschechischen Designs.

iF DESIGN AWARD

 

Das tschechische Baddesign ist bei den internationalen Spezialisten wieder auf positive Resonanz gestoßen

Die unter der Marke RAVAK hergestellten sowie vom Designer Kryštof Nosál entworfenen Produkte konnten im internationalen Design ein weiteres Mal punkten. In einem der wichtigsten internationalen Wettbewerbe - im Wettbewerb iF DESIGN AWARD ist das Badkonzept 10° unter den 388 weiteren in der Badkategorie angemeldeten Produkten als Sieger hervorgegangen.

Der Wettbewerb iF Design Award gehört zusammen mit dem Wettbewerb Red Dot Award zu den weltweit renommiertesten Fachwettbewerben im Bereich Design. In diesem Jahr war beim iF-Wettbewerb die Rekordzahl von 5 300 Anmeldungen aus mehr als 50 Ländern weltweit zu verzeichnen. Die Wahl der internationalen Jury, der achtundfünfzig Spezialisten angehören, ist dieses Jahr unter anderem auch auf die Produkte der Marke RAVAK gefallen.

Red Dot Design Award Winner 2015

 

Renommierte internationale Auszeichnung für das tschechische Bad

Den Preis Red Dot hat im Jahr 2015 in der Bäderkategorie nur ein Sieger in der Tschechischen Republik erhalten - die Marke RAVAK für das Konzept 10°. Von der Jury wurde das Konzept für so innovativ sowie dessen Design für so hochwertig befunden, dass sie dieses unter den fünftausend angemeldeten Werken zum Sieger gekürt und ihm die renommierteste Auszeichnung verliehen hat, welche man im Bereich Gebrauchsdesign erzielen kann. „Red Dot ist für uns die Bestätigung des Erfolgs im Rahmen der Umsetzung unserer langfristigen Strategie, einen innovativen Weg zu beschreiten und nicht nur bei Luxusprodukten, sondern auch bei Massenprodukten eine hochwertige Arbeit zu erbringen, welche für jedermann erschwinglich sind. Unser Bestreben besteht darin, den Kunden eine Möglichkeit auf dem mit namenlosen sowie qualitativ unbeständigen Produkten übersättigten Markt aufzuzeigen und die weltweit anerkannteste Auszeichnung für Gebrauchsdesign ist für uns die Bestätigung dafür, dass diese Möglichkeit die richtige ist," wie Patrik Kreysa, Mitinhaber der Firma RAVAK sagt.

EDIDA (Elle Decoration International Design Award)

 

Auszeichnung von der Fachjury der Zeitschrift Elle Decoration

Die Autorenarbeit des Designers Kryštof Nosál, welche auf einer leichten Drehung bzw. Neigung der einzelnen Elemente um 10° beruht, konnte unter anderem im internationalen Wettbewerb EDIDA (Elle Decoration International Design Award) punkten hat im tschechischen nationalen Durchgang in der Bäderkategorie gesiegt. Die Jury, der Redaktionsmitglieder der jeweiligen nationalen Zeitschriftenausgabe von Elle Decoration angehören, hat sich für dieses Konzept entschieden und es auch für das internationale Finale nominiert, welches im Rahmen der Design-Woche in Milano stattfindet.

Top Design Award 2015

 

Messepreis

Das Konzept 10° wurde im Jahr 2015 auch auf zwei Messen vorgestellt - auf der Baumesse ISH in Frankfurt am Main sowie auf der Messe Arena Design im polnischen Poznán. Hier hat es den Hauptpreis im Wettbewerb Top Design Award 2015 - in der Kategorie Bäder und Wellness - erhalten.

 

Ausland

Ausland RAVAK